Artikelaktionen

Historisches Kupferbergwerk Düppenweiler

Fahren Sie ein in die sagenhafte Untertagewelt des Kupferbergwerkes Düppenweiler mit „Mystallica“. Die Licht- und Toninstallation schlägt durch die Elemente Beleuchtung, Musik, Geräusche und Texte eine Brücke zwischen traditioneller Bergwerksbesichtigung und kultureller bzw. touristischer Freizeitgestaltung mit Erlebnis- und Unterhaltungsanspruch. 

Besichtigen Sie auch die neue Kupferhütte mit Pochwerk, Schmelzhütte und der dazugehörigen Wassertechnik sowie das übrige Übertagegelände mit der Barbarakapelle, den Schachtaufbauten und Ausgrabungsstätten. Die über 12 m hohe bergmännische Pyramide stellt einen besonderen Blickfang in dem in seiner Form in ganz Südwestdeutschland einmaligen Bergwerksensemble dar.

Nach der Besichtigung des Bergwerkes können Sie im Huthaus eine echte Bergmannsvesper einnehmen.

Adresse des Besucherbergwerkes:

Historisches Kupferbergwerk Düppenweiler

Piesbacher Straße 67

66701 Beckingen-Düppenweiler

GPS: B:49.41170  L: 6.78394

Dom mit Figur

Öffnungszeiten des Bergwerks:

Das Historische Kupferbergwerk Düppenweiler öffnet seine Pforten für Gäste Mitte März. Ab  Mitte März ist das Besucherbergwerk bis Mitte Januar jeden Freitag, Samstag und Sonntag im Monat sowie an allen Feiertagen außer Weihnachten und Silvester von 14 bis 18 Uhr mit festen Führungen um 14.00 Uhr, 15.00 Uhr und 16.30 Uhr geöffnet.  Ansonsten nur nach Vereinbarung, Tel: 06832/800011 oder 06835/55-105.  Mittwochnachmittags sind keine Führungen möglich. In der zweiten Januarhälfte, im Februar und in der ersten Märzhälfte ist das Bergwerk geschlossen.
 
 
An Karfreitag, am 1. Mai, an Christi Himmelfahrt und am Pfingstmontag ist das Historische Kupferbergwerk bereits ab 11.00 Uhr geöffnet. Es ist dann die Möglichkeit gegeben, das Bergwerk ohne Voranmeldung zu besichtigen.
 
 
Mediaterminal im Pochwerk
 
Außerhalb der regulären Führungen können Besucher sich mit dem Einwurf einer 0,50 Cent Münze durch ein Drehkreuz Zutritt auf das Gelände der Kupferhütte verschaffen und sich am neuen Mediaterminal in Eigenregie auch über die voll funktionsfähige Kupferhütte und die weitere Verarbeitung des Erzes nach seiner Förderung in einem Bergwerk des 18. Jahrhunderts informieren. Eigens dazu wurden drei Filme zu den Themen „Geschichte des Bergwerkes“, „Das Bergwerk Übertage“ und “Das Bergwerk Untertage“ von Video-Theis produziert.
 
 

Eintrittspreise:

Führung unter Tage mit der Licht- und Toninstallation "Mystallica":
Erwachsene 5 Euro, Kinder, Schüler und Studenten 4 Euro, Gruppen ab 20
Personen 4 Euro Erwachsene, 3 Euro Kinder.

Übertageführungen durch das gesamte Bergwerksgelände und die neue Kupferhütte: 4 Euro.

Kombipreis für beide Führungen zusammen: "Mystallica" unter Tage, über Tage-Rundgang mit Kupferhütte: 8 Euro

(Ermäßigung für Kinder, Schüler und Studenten sowie Gruppen analog der Regelung für Führunge unter Tage)

Eine individuelle Besichtigung des Pochwerkes ist für Besucher ebenfalls möglich. Hierfür ist ein Betrag von 0,50 Euro für den Durchgang durch das Drehkreuz zu entrichten.

Außerdem können nach Absprache auch Sonderführungen angeboten werden.


HuthausÖffnungszeiten des Huthauses:

Das Huthaus mit Gastronomie und kleinem Museum ist ganzjährig geöffnet:

Dienstags bis samstags ab 16.00 Uhr
So. und Feiertage ab 11.00 Uhr.

Montags Ruhetag!

Tel.: 06832/808370

sowie Eva Eck: 0176 52108538

  

INFO:
Tourismusbüro Beckingen, Tel.: 06835/55-105

Flyer Historisches Kupferbergwerk Düppenweiler



Wollen Sie länger bleiben oder noch mal wieder kommen?

  • Der sanierte Ortskern mit den umliegenden Gaststätten und Restaurants lädt zum Verweilen ein.
  • Die Blandinenkapelle in der Pfarrkirche beherbergt eine Reliquie der seligen Schwester Blandine Merten.
  • Restaurierter Westwallbunker in der Dieffler Straße (Info: 06832/7253). Im Moment finden wegen der Neugestaltung des Westwallbunkers keine Führungen statt.
  • Das „Topfstädter Dorffest“ ist das größte Straßenfest in der Umgebung (Erstes Wochenende im August).
  • Der Premium-Wanderweg der Gemeinde Beckingen, der Litermont-Sagenweg, lädt ein, geologische Vielfalt und die Sagen, die sich um den Litermont und das Bergwerk ranken, zu erkunden.
  • Das Museum in der Grundschule zeigt dörfliche Geschichte, u.a. mittelalterliche Töpferei.
  • Erlebnistage in Düppenweiler – Auf den Spuren von Blandine Merten, Gruppenführungen: Karin Trenz, Tel.: 06831/71034