Damenmannschaft des FC Beckingen - ungeschlagen Meister der Fußballbezirksliga Südost Frauen

Die Damenmannschaft des FC Beckingen wurde bereits drei Spieltage vor Saisonende durch einen 2:1 Erfolg über Saarwellingen mit einem Vorsprung von neun Punkten und einem Torverhältnis von 79:11 ungeschlagen Meister der Fußballbezirksliga Südost Frauen.

Damenmannschaft des FC Beckingen - ungeschlagen Meister der Fußballbezirksliga Südost Frauen

Die Damen-Meistermannschaft des FC Beckingen mit Bürgermeister Thomas Collmann und dem ersten Vorsitzenden Spath und dem zweiten Vorsitzenden Zenner.

Auf dem Foto sind die erfolgreichen Fußballerinnen mit ihrer Trainerin  Anika  Hübschen (4.v.l.), dem ersten Vorsitzenden des FCB Jörg Spath (2.v.r.), dem zweiten Vorsitzenden Philipp Zenner (links) und Bürgermeister Thomas Collmann (rechts), der ebenfalls zur Meisterschaft gratulierte. nb/Foto Norbert Becker 




Verein „Herzensengel“ e.V. übergab E-Hand-Bike an Frank Conrad aus Beckingen

„Eine tolle Sache“ befand der Bürgermeister der Gemeinde Beckingen, Thomas Collmann, bei der Übergabe eines E-Hand-Bikes an den Behindertenbeauftragten der Gemeinde Beckingen, Frank Conrad. Denn wieder einmal hat der Merziger Verein „Herzensengel“ e.V. mit seinem Vorsitzenden Adrian Schmitz beherzt geholfen.

Verein „Herzensengel“ e.V. übergab E-Hand-Bike an Frank Conrad aus Beckingen

Bei der Übergabe des E-Hand-Bikes an Frank und Julian Conrad (vorne) kam Freude auf. Mit auf Foto (v.l.n.r.): Gina Leidinger (Leon Club Dillingen), Reiner Kiffer, Adrian Schmitz (beide Herzensegel) sowie Bürgermeister Thomas Collmann.

Frank Conrad konnte seinem Sohn Julian mit seinem alten Fahrrad nicht mehr folgen. Dabei lieg dem Familienvater, der selbst körperlich beeinträchtigt ist, sehr viel an der Freizeitgestaltung mit seinem Sohn und dem gemeinsamen Fahrradfahren. Ein Freund der Familie, Reiner Kiffer, wendete sich an den Verein „Herzensengel“ in der Hoffnung, dass eine gute Lösung gefunden werde. Und so kam es auch. Mit Unterstützung des Leon Clubs Dillingen, dem Bosch-Dienst Schulligen Losheim und eben dem Verein Herzensengel konnte für 5000 Euro ein Hand-E-Bike angeschafft werden. Der Leon-Club hatte beim Stollenverkauf in der Weihnachtszeit im Kaufland eine stattliche Summe erwirtschaftet und konnte so 1234 Euro für den Kauf des E-Hand-Bikes dazugeben. 350 Euro spendete der Bosch-Dienst- Schulligen Losheim und den Rest stockte der Verein „Herzensengel“ e.V. auf. Kürzlich fand die Übergabe des Hand-E-Bikes an die Familie Conrad im Beisein von Adrian Schmitz und Margot Müller vom den „Herzensengeln“, Gina Leidinger vom Leon Club Dillingen sowie Bürgermeister Thomas Collmann statt, wobei natürlich bei allen, aber insbesondere bei Julian und Frank Conrad große Freude aufkam. „Jetzt steht dem gemeinsamen Radeln nichts mehr im Wege“, erklärten sie und bedankten sich ganz herzlich für den großartigen Einsatz aller Beteiligten, die es ermöglicht hatten das neue E-Hand-Bike anzuschaffen. Auch Bürgermeister Collmann dankte für die Unterstützung und wünschte Vater und Sohn viel Spaß beim Fahrradfahren.

 

Foto:

 

Bei der Übergabe des E-Hand-Bikes an Frank und Julian Conrad (vorne) kam Freude auf. Mit auf Foto (v.l.n.r.): Gina Leidinger (Leon Club Dillingen), Reiner Kiffer, Adrian Schmitz (beide Herzensegel) sowie Bürgermeister Thomas Collmann. 

 

Foto/Text: Gemeinde Beckingen




Wir im Verein - Muntere Schleppjagd durch den bunten Beckinger Herbstwald

Hörnerklang, Hufgetrampel und ein aufgeregtes Schnauben der Pferde, hier und da ein heftiges Wiehern, so kündigten sich die zwei Felder mit insgesamt 16 Pferden und ihren Reitern mit den roten Röcken den vielen Zuschauern auf der Strecke bei der herbstlichen Schleppjagd durch den Beckinger Wald an. Eingeladen hatte der Reit-und Fahrverein Beckingen. Bei strahlendem Sonnenschein konnte der 1. Vorsitzende, Josef Gehl, die Teilnehmer mit ihren Pferden, Bürgermeister Thomas Collmann, den Beckinger Ortsvorsteher Dieter Hofmann sowie die Breitensportbeauftragte des Pferdesportverbandes Saar, Uta Rosenau, begrüßen.

Wir im Verein - Muntere Schleppjagd durch den bunten Beckinger Herbstwald

Herbstzeit ist auch immer wieder Jagdzeit und so gingen 16 Reiter in ihrem für die Jagdreiterei typischen roten Röcken auf die Strecke durch den bunten Beckinger Blätterwald.

Nach Sektempfang und Eintragung in das Jagdbuch machte sich Schleppenleger Paul Maurer als Erster auf die Strecke und führte das Feld an. Unter dem Master Stefan Odenbreit machten sich dann die Teilnehmer des ersten Felds, das über die Sprünge ging, auf die gut 15 Kilometer lange Strecke, die mit 20 jagdgerechten Hindernissen bestückt war. Das zweite Feld, angeführt von Ursula Kuhn, folgte wenig später, umritt dabei aber die Sprünge. So ging es im munteren Galopp durch den bunten Herbstwald. Viele Zuschauer an der Strecke sahen begeistert zu. Eine Rast für Pferde und Reiter bei einem kleinen Imbiss und den Klängen der Parforcehornbläser St. Georg aus Saarbrücken bot sich auf halber Strecke an. Anschließend ging es über die restlichen Schleppen zurück zum Ausgangspunkt der Schleppjagd, zum Reiterhof „Auf den Kiefern“ Beckingen. Die Jagdstrecke verlief wie in den vergangenen Jahren durch die weiten Wälder und Wiesen sowie über viel Sandboden, wobei sich auch die Sprünge gut nehmen ließen. Zurück auf der Reitanlage, wo schon das Feuer loderte, ging ein wunderschöner Jagdtag zu Ende bei einem abschließenden Essen für alle auf der einladenden Terrasse und dem Innenraum der Gaststube. Die Breitensportbeauftrage des Pferdesportverbandes Saar, Rosenau, bedankte sich bei allen Verantwortlichen für die Ausrichtung der Schleppjagd und die Unterstützung der Jagdreiterei. Sie lobte die wunderbare Anlage am Beckinger Waldrand. Bürgermeister Thomas Collmann bedanke sich, ebenso wie Ortsvorsteher Dieter Hofmann, für die Einladung und fand lobende Worte für die Veranstaltung insgesamt. „Die Stimmung war vom morgendlichen Sektempfang bis zum Jagdessen abends bestens“, zog der erste Vorsitzenden des die Schleppjagd ausrichtenden Vereins, Josef Gehl, nach der Veranstaltung Bilanz und weist jetzt schon auf den Herbstritt am Samstag, den 25. November 2017 hin. Dabei werden nicht nur die Pferde gesattelt, sondern auch die Wanderschuhe geschnürt.

 

Fotos/Text: Verein

Bürgermeister Thomas Collmann, der erste Vorsitzende Josef Gehl, die Breitensportbeauftragte des Pferdesportverbandes Saar, Ute Rosenau sowie der Beckinger Ortsvorsteher Dieter Hofmann bei der Eröffnung der Schleppjagd bei strahlendem Sonnenschein.