Artikelaktionen

Dreitägiges Reit- und Springturnier des RRV Honzrath

„Preis von Honzrath “ - S* Springen mit Stechen im Mittelpunkt - Viele Prüfungen auch für Nachwuchssportler - Zu seinem traditionellen Reit- und Springturnier lädt der Reit- und Rennverein Honzrath von Freitag, 04. Mai bis Sonntag,06. Mai 2018, auf seine gepflegte Reitanlage im Sport-, Spiel- und Freizeitzentrum Honzrath-Hellwies ein. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernimmt diesmal der Bürgermeister der Gemeinde Beckingen, Thomas Collmann.

Dreitägiges Reit- und Springturnier des RRV Honzrath

An allen drei Tagen wird exzellenter Pferdesport auf der Reitanlage des RRV Honzrath geboten. Das Foto zeigt Lokalmatadorin Linda Schwinn unterwegs im Parcours.

 Beim diesjährigen traditionellen Reit-und Springturnier stehen insgesamt 19 Prüfungen mit über 500Starts auf dem Programm. Spannender Höhepunkt ist in diesem Jahr der „Preis von Honzrath“, der in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal als S*-Springen mit Stechen am Sonntag, den 6. Mai, ab 16.00 Uhr ausgetragen wird. Der rührige Verein hat alles dafür getan, die Reitanlage auf Vordermann zu bringen, um in Zukunft auch Prüfungen der Klassen S durchführen zu können Gespannt darf man auch auf das Abschneiden von Lokalmatadoren wie Thomas Schwinn (jun.) oder Linda Schwinn vom gastgebenden Verein sein.

Weiterer Höhepunkt am Samstag, den 05. Mai, ist ab 16.45.00 Uhr eine Punktespringprüfung der Klasse M** mit Joker, „Der Preis der Bitburger“. Hier haben die Reiter die Wahl zum Ritt auf volles Risiko oder können die Sache eher ruhig angehen. Diese Prüfung wird, wie auch das Top-Highlight sonntags, jedes Jahr vom Publikum mit Spannung erwartet. Auch in diesem Jahr werden bei den verschiedensten Prüfungen starke Konkurrenten aus angrenzenden Bundesländern sowie aus dem ganzen Saarland erwartet. Das Turnier ist auch für die Nachwuchsreiter die Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen.

So steht der Freitag ab 12.30 Uhr ganz im Zeichen der jungen Pferde und jungen Reiter mit Springpferdeprüfungen der Klassen A** bis L sowie Springprüfungen der Klassen , A**, L und M*.

Samstags finden ab 8.00 Uhr weitere Prüfungen wie Stilspringwettbewerb, eine Stilspringprüfungen der Klassen A*, sowie Springprüfungen der Klassen A*, A**, L und M* statt.  Steigende Spannung ist dann beim ersten Höhepunkt des Turniers samstags ab 16.45 Uhr bei der Punktespringprüfung Klasse M** mit Joker angesagt.

Am Sonntag beginnt das Programm um 8.00 Uhr mit Springprüfungen der  Klasse A* und A**, gefolgt von  einer Stilspringprüfung der Klassen L sowie einer Punktespringprüfung der Klasse L mit Jocker. Mit Blick auf den Höhepunkt des Turniers findet ab 14.30 Uhr zunächst eine Springprüfung der Klasse M* statt, bevor  um 15.00 Uhr die Führzügelklasse für die ganz Kleinen auf dem Programm steht. Ab 16.00 findet zum Ausklang der absolute Höhepunkt des Turniers der „Preis von Honzrath“, der als S* Springen mit Siegerrunde ausgetragen wird, statt. Natürlich ist bei so viel Spannung auch für das leibliche Wohl der Gäste bestens gesorgt.

 

Foto:

An allen drei Tagen wird exzellenter Pferdesport auf der Reitanlage des RRV Honzrath geboten. Das Foto zeigt Lokalmatadorin Linda Schwinn unterwegs im Parcours.

Foto/Text: pp