Artikelaktionen

„Mal so Mal so“ - Kunstaustellung im Beckinger Rathaus

Vernissage am Freitag, 7. September 2018, 18.00 Uhr, im Foyer des Beckinger Rathauses BECKINGEN. Eine Ausstellung mit Werken von Teilnehmern der Malgruppe von Gudrun Maas-Ehre mit dem Titel „Mal so Mal so“ ist ab Freitag, 7. September 2018, im Eingangsbereich und den seitlichen Fluren beider Etagen des Beckinger Rathauses für die Dauer von sechs Wochen zu sehen. Die Vernissage findet am Freitag, 7. September 2018, um 18.00 Uhr statt.

„Mal so Mal so“  - Kunstaustellung im Beckinger Rathaus

„Mal so Mal so“ – Kunstausstellung im Beckinger Rathaus

Gezeigt werden Werke, die die Künstlergruppe in den Malkursen der Beckinger Künstlerin Gudrun  Maas-Ehre in den letzten Jahren erstellt hat. Mit der Leiterin selbst stellen somit 7 weitere Künstlerinnen aus: Monika Breuchel, Judith Ernst, Rita Guth, Yvonne Heibach, Heike Selzer, Lenka Turner, Birkhild Wagner und Gudrun Maas-Ehre selbst, Die Gruppe trifft sich regelmäßig, fast jede Woche, im Atelier und weiteren Werkräumen der Künstlerin in Beckingen. Dort wird beherzt zu den unterschiedlichsten Farben und Werkzeugen gegriffen, um breit gefächerte Motive in den verschiedensten Techniken umzusetzen. In der Ausstellung werden Motive von Abstrakt bis Fan Art, mit Motiven aus Star Wars oder auch aus Computerspielen, moderne Kunst, Portraits, Akte, Tiere und Landschaften, Gebäude sowie auch Skulpturen zu sehen sein. Ebenso ganz nach dem Motto „Mal so Mal so“, sind dabei auch die unterschiedlichsten Techniken vertreten von Acryl, Aquarelle, Öl bis hin zu Bleistift-Zeichnungen und Rakeltechnik. Dabei kamen auch die verschiedensten Werkzeuge zum Einsatz wie Pinsel, Messer oder Schwamm. Die begeisterte Gruppe um Gudrun Maas-Ehre ist dabei auch immer für eine Überraschung gut. So stellten die Teilnehmerinnen Masken ihrer Gesichter her, die ebenfalls in der Ausstellung zu sehen sein werden. „Wir malen aber nicht nur, sondern machen auch viele Ausflüge, meist zu großen Ausstellungen“, verrät Gudrun Maas-Ehre. So besuchte man das Centre Pompidou in Metz, Ausstellungen im Museum Ludwig in Köln (Gerhard Richter), im Städel Museum in  Frankfurt /(Matisse Bonnard) oder im Museum Pfalzgalerie in  Kaiserslautern (Max Slevogt) und bedachte auch hiesige Künstler, zum Beispiel „Saar Art“ in der Fellenbergmühle Merzig. Besonders faszinierend fanden die Teilnehmer die Beschäftigung mit der Künstlervereinigung „Der blaue Reiter“. Hierzu wurde sogar ein gemeinsames Bild erstellt. Die Beckinger Künstlerin Gudrun Maas-Ehre ist über die Region hinaus bekannt. Sie ist in Besseringen geboren und wuchs in Beckingen auf. Seit 2005 besuchte sie regelmäßig Kurse an der Europäischen Akademie Trier. Dort begann sie auch 2010 ein berufsbegleitendes Kunststudium mit Schwerpunkt Malerei, das sie 2013 abschloss. Einzel- und Gruppenausstellungen von ihr und mit ihr gab es unter anderem im Schloss von Hausen in Rehlingen, in der Villa Fuchs in Merzig, bei Künstler der Region in Losheim 2003, 2005, 2006 sowie 2008 mit Auszeichnung, bei der Europäischen Vereinigung Bildender Künstler 2005 und 2007 in Prüm, dem 11e Salon internationale d’arts et plastiques in Thionville und Mind – The Gab  2010 in Berlin. Publikationen zu der Künstlerin, die auch Jägerin ist, sind u. a. 2009 in „Die Pirsch“, 2010 im Saarjäger und 2009 im Paraple 18 erschienen. Das persönliche Highlight der Künstlerin  in jüngster Zeit war allerdings ein Beitrag über sie und ihre künstlerische Tätigkeit bei der Innenraumgestaltung in der Zeitschrift „Interior Design“. Gudrun Maas-Ehre hatte in Berlin den Vorraum in einer neuen Bar in –„dazzle painting designe“ schwarz-weiß gestaltet. Die Teilnehmer ihrer Malkurse sind teilweise schon seit vielen Jahren dabei, andere stießen erst vor kurzem dazu und es kommen und gehen auch immer wieder welche. „Die Freude am Malen verbindet uns alle“, erklären sie und meinen: „Dabei kann man nicht nur lernen, sondern auch super entspannen. Durch die Kreativität ist man einfach mal weg!“ Gruppenleiterin Maas-Ehre erklärt das Ganze so: „Mein Anspruch an die Gruppe ist, dass wir hier keine schönen Bilder malen, sondern gute Bilder malen“.

Davon können sich Interessierte nicht nur bei der Vernissage am Freitag, 7. September 2018,

18.00 Uhr, sondern danach noch sechs Wochen zu den üblichen Öffnungszeiten des Beckinger

Rathauses, ein Bild machen. Unterstützt wird die Eröffnung der Ausstellung musikalisch von

Michelle Leya  von der Modern Music School Merzig sowie literarisch durch Peter Spelz, der

einen Vortrag über „Mona Lisa“ halten wird.

 

Foto/Text: Gemeinde Beckingen