Artikelaktionen

Bunte und unterhaltsame Kunstaustellung „Mal so, Mal so“ eröffnet

Kürzlich wurde die Ausstellung „Mal so Mal so“ mit Werken von Teilnehmern der Malgruppe von Gudrun Maas-Ehre im Beckinger Rathaus eröffnet. Zu sehen sind die Werke, darunter zahlreiche Gemälde und auch Skulpturen, im Eingangsbereich, dem Treppenaufgang, den seitlichen Fluren beider Etagen sowie im Sitzungssaal des Rathauses noch bis Ende Oktober 2018.

Bunte und unterhaltsame Kunstaustellung „Mal so, Mal so“ eröffnet

Gruppenbild der Künstlergruppe um Gudrun-Maas-Ehre mit Bürgermeister Thomas Collmann.

Gudrun Maas-Ehre konnte sich mit den weiteren Ausstellern schon zur Eröffnung über die große Resonanz der vielen Gäste freuen, die ihr Interesse an den ausgestellten Werken bekundeten. Sie stellte die Künstlerinnen ihrer Malgruppe sowie deren einzelne besondere Techniken, Materialien und auch Motive vor, denn jede von ihnen geht mit ihrer Kunst einen eigenen Weg, und dieser Weg sei eben „Mal so, Mal so“. Bürgermeister Thomas Collmann konnte neben der Beckinger Künstlerin Maas-Ehre und den weiteren Ausstellern Monika Breuchel, Judith Ernst, Rita Guth, Yvonne Heibach, Heike Selzer, Lenka Turner und Birkhild Wagner  unter anderem auch Peter Spelz begrüßen, der die Eröffnung literarisch mit einem Vortrag über „Mona Lisa“ umrahmte. Besonders begrüßt wurden der Beckinger Ortsvorsteher Dieter Hofmann sowie anwesende Ortsrats- und Gemeinderatsmitglieder.

 

„Es freut mich sehr, Sie alle hier begrüßen zu dürfen. Ihr großes Interesse beweist,: Die Kunstausstellungen im Beckinger Rathaus, sind schon Tradition. Die Kunstausstellungen hier gelten nach wie vor als ein Ereignis“, hob Bürgermeister Thomas Collmann hervor. Er sei mit Kulturamtsleiter Armin Buchheit überzeugt, dass die Ausstellungen im Rathaus durch die neue Form der Präsentation auf ein breiteres Publikum stoßen und mehr Anklang finden würden. „Die ausgestellten Werke, ob nun die Bilder oder die Skulpturen, sind bunt, abwechslungsreich und vor allem unterhaltsam“, so Bürgermeister Collmann. Er wünschte den Ausstellern viel Erfolg und den Gästen viel Freude beim Betrachten der Werke.

 

Anschließend ging es gemeinsam durch die Ausstellung wobei sich zeigte, dass Kunst streitbar ist, denn Geschmäcker sind verschieden. Der Anspruch der Künstlerin Maas-Ehre an ihre Malgruppe ist, wie sie selbst sagte: „Wir wollen hier keine schönen Bilder, sondern gute Bilder malen und hier in dieser Ausstellung auch zeigen“. Und da fängt der Streit, oder vielleicht besser die Diskussion, schon an. Was sind schöne Bilder? Was sind gute Bilder? Sind nur schöne Bilder keine Kunst? Oder genau umgedreht? Ist nur Kunst, was schön ist? Was macht etwas zur Kunst? Ist das überhaupt Kunst, oder kann das weg? Und wer entscheidet das alles? Kunst ist eben „Mal so, Mal so, und in diesem Falle auf jeden Fall unterhaltsam.  Davon können sich Interessierte noch bis Ende Oktober zu den üblichen Öffnungszeiten des Beckinger Rathauses, ein Bild machen

 

Die gezeigten Werke entstanden in den letzten Jahren in den  Malkursen der Beckinger Künstlerin Gudrun Maas- Beherzt wurde zu den unterschiedlichsten Farben und Werkzeugen gegriffen, um breit gefächerte Motive in den verschiedensten Techniken umzusetzen. In der Ausstellung werden Motive von Abstrakt bis Fan Art, mit Motiven aus Star Wars oder auch aus Computerspielen, moderne Kunst, Portraits, Akte, Tiere und Landschaften, Gebäude sowie auch Skulpturen zu sehen sein. Ebenso ganz nach dem Motto „Mal so Mal so“, sind dabei auch die unterschiedlichsten Techniken vertreten von Acryl, Aquarelle, Öl bis hin zu Bleistift-Zeichnungen und Rakeltechnik. Dabei kamen auch die verschiedensten Werkzeuge zum Einsatz wie Pinsel, Messer oder Schwamm.

 

Fotos/Text: Gemeinde Beckingen

 

Gudrun Maas-Ehre stellte die Künstler, ihre Techniken, Materialien und Motive vor.
Die Ausstellung stieß schon zur Eröffnung auf rege Resonanz.
Rundgang durch die...
... Ausstellung. 
Eines der ausgestellten Werke.