Artikelaktionen

Ferienstart auf Kinderart zog wieder viele Besucher an

Zu einem Besuchermagnet wurde wieder das traditionelle Kinderfest „Ferienstart auf Kinderart“, das am Freitagnachmittag Bei idealem Wetter im Honzrather Sport-, Spiel- und Freizeitzentrum über die Bühne ging. Eine überaus große Zahl von Kindern, die mit Eltern und Großeltern aus der Gemeinde Beckingen und Umgebung gekommen waren, füllte wiederum den weitläufigen Platz und alle hatten jede Menge Spaß bei der von der Gemeinde in Zusammenarbeit mit der Villa Fuchs, dem Kreisjugendamt Merzig-Wadern, Unterhaltungskünstlern, Vereinen und Organisationen durchgeführten Veranstaltung.

Ferienstart auf Kinderart zog wieder viele Besucher an

Spaß bei einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, hier mit Eddi Zauberfinger.

Bürgermeister Thomas Collmann, erstmals Gastgeber, meinte zur Begrüßung: „Es freut mich, dass ihr hierher gekommen seid und manche von euch dafür sogar den Beginn der Urlaubsreise verschoben haben.  Ich wünsche  viel Vergnügen und ein paar schöne Stunden.“ Den Worten schloss sich auch Kulturamtsleiter Armin Buchheit als Organisator und Moderator an, der dann für einen reibungslosen Ablauf sorgte. Bekannte Künstler und jede Menge Mitmachmöglichkeiten kreativer, kultureller und sportlicher Art bereiteten den Kindern viel Freude. Mit Rostwurst, Schwenkbraten, Pommes, Kuchen, Waffeln, Getränken usw.  sorgten verschiedene Vereinsköche dafür, dass auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kam. Das Bühnenprogramm begann mit dem Zauberer Kalibo, der von den kleinen Festbesuchern bei seiner Magiertätigkeit  tatkräftig unterstützt wurde. Es folgte der Unterhaltungskünstler Eddi Zauberfinger mit einem ebenfalls gelungenen Mitmachmusical und weiteren Erlebnisliedern, bei denen die Kinder voll in Action traten. Mit einem superfantastischen Show-Tanz, der mit Hip-Hop-Solos einer jungen Tänzerin und eines jungen Tänzers eingeleitet wurde, zeigte die Kindergruppe A-tec des Move on Dance Studios aus Dillingen ihr tänzerisches Talent. Als letzter Bühnenkünstler zog Clown Otsch mit einem roten Ballon an der Angel die kleinen Festbesucher in seinen Bann. Sein tollpatschiger Auftritt riss die Kinder von den Bänken.  Den ganzen Nachmittag über konnten auch Pferde geritten  oder Fahrten auf der von den Eseln Speedy und Gonzales gezogenen Kutsche unternommen werden. Floßfahrten auf dem Weiher waren ebenfalls sehr begehrt und interessant wie die Schmink- und Anmalstände, das Eintopfen von Pflanzen, die große Knax-Hüpfburg und eine kleinere, Luftballons steigen lassen, Anschauen von  Einsatzfahrzeugen und -geräten sowie Wasserspritzen. Auch das Reinschnuppern in Tennis, Fußball, Minigolf usw. wurde gerne angenommen.  So zeigten sich alle, nachdem das Fest um 18 Uhr zu Ende gegangen war, zufrieden. „Das Kinderfest hat mir sehr gut gefallen. Ich war mit meiner Ehefrau und den beiden Söhnen vom Anfang bis zum Schluss  da. Die Veranstaltung war bestens organisiert. Was mir auch sehr gut gefallen hat, war, dass der gesamte Bereich des Sportzentrums genutzt wurde. Nahezu alle dort ansässigen Vereine haben, haben neben den anderen ebenfalls mitgemacht. Ich habe  den Eindruck, dass es den  Kindern, darunter auch meinen eigenen, sehr gut gefallen hat. Auch unter meiner Führung wird es daher in den nächsten Jahren dieses Fest geben“, betonte Bürgermeister Collmann und  sprach allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen, seinen Dank aus.

 

Mitgewirkt haben: Gemeinde Beckingen, Villa Fuchs, Kreisjugendamt Merzig-Wadern, Zauberer Kalibo, Kinderunterhalter Eddi Zauberfinger mit einer kleinen Singgruppe der Grundschule St. Valentin Düppenweiler, Clown Otsch, Kita Haustadt, AWO-Kita Honzrath und deren Förderverein,   Alpha-Forest Meyer aus Düppenweiler, Reit- und Rennverein Honzrath,  TC Honzrath, SV Honzrath, Feuerwehr Honzrath, THW und DLRG Beckingen, Boulefreunde Honzrath, Obst- und Gartenbauverein Honzrath, Musikfreunde Haustadt/Honzrath, Sparkasse Merzig-Wadern, Gymnastikgruppe Honzrath, DRK Reimsbach-Oppen-Erbringen,, Gemeindebauhof und andere.

 

 

FOTOS/Text:nb