Artikelaktionen

Luftballons flogen bis Mittelhessen und Rheinland-Pfalz

Tolle Geschenke für die Sieger des Luftballonwettbewerbs -Beim „Ferienstart auf Kinderart“ im Sport-, Spiel- und Freizeitzentrum Honzrath-Hellwies ließen auch in diesem Jahr wieder viele Kinder ihre Luftballons in die weite Welt fliegen. Kürzlich fand die Siegerehrung im Rathaus statt. Bürgermeister Thomas Collmann begrüßte die Kinder, deren Luftballons am weitesten geflogen waren, mit ihren Eltern im Sitzungssaal des Beckinger Rathauses und verteilte mit viel Freude mit Kulturamtsleiter Armin Buchheit und dem ersten Vorsitzenden der Boule-Freunde Honzrath, Hubert Burg, große Pakete mit Geschenken.

Luftballons flogen bis Mittelhessen und Rheinland-Pfalz

Über tolle Geschenke freuten sich die Kinder, deren Luftballons am weitesten geflogen waren. Mit auf dem Foto sind Bürgermeister Thomas Collmann, Kulturamtsleiter Armin Buchheit und Hubert Burg von den Boule-Freunden Honzrath.

„Es ist immer wieder spannend, zu sehen, wie weit die Luftballons geflogen sind und wer geantwortet hat“, erklärt Hubert Burg, erster Vorsitzender der Boule-Freunde Honzrath. Seit sieben Jahren veranstaltet er mit seinem Verein den Luftballonwettbewerb für die Kinder beim „Ferienstart auf Kinderart“. Dafür bekam er ein dickes Dankeschön von Bürgermeister Thomas Collmann. „In diesem Jahr flogen die Luftballons Richtung Rheinland-Pfalz, über Eifel, Mosel und Hunsrück bis nach Mittelhessen“, ergänzte Bürgermeister Collmann. Er wünschte den Kindern viel Spaß mit ihren Geschenken, wobei es in diesem Jahr als extra Zugabe eine Brotdose gestaltet mit dem Motiv des Leuchtturms im Beckinger „SaarGarten“ dazu gab. Die kindgerechten Geschenke hatten Kulturamtsleiter Armin Buchheit und Hubert Burg gemeinsam ausgesucht. Am weitesten war der Luftballon von Sophie Weiss aus Erbringen geflogen, nämlich 246 Kilometer bis Laubuseschbach im Kreis Limburg-Weilheim in Mittelhessen. 223 Kilometer schaffte es der Luftballon von Philipp Puhl aus Düppenweiler. Er landete in Bremberg, Rhein-Lahn-Kreis. Bis in den Taunus, gut 198 Kilometer, flog der Luftballon von Louis Collmann aus Beckingen, gefolgt vom Luftballon von Zoe Neisius aus Honzrath, der in Bullay an der Mosel gefunden wurde, etwa 110 Kilometer entfernt. In Nannhausen im Rhein-Hunsrück-Kreis wurde nach 105 Kilometern Flug der Luftballon von Simon Müller aus Düppenweiler gefunden. Der Luftballon von Sophie Kuhn aus Nalbach schaffte es bis Bruscheid bei Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz und der Luftballon von Maya Ewen aus Beckingen fand den Weg über 82,6 Kilomter bis nach Wahlenau im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die Kinder freuten sich sehr über die Geschenke, die zuhause wohl auch gleich ausgepackt und ausprobiert wurden. „Ich hoffe, ihr seid auch beim nächsten Ferienstart auf Kinderart in Honzrath wieder mit dabei“, erklärte Bürgermeister Collmann zum Abschluss der Siegerehrung.

 

Foto:

Über tolle Geschenke freuten sich die Kinder, deren Luftballons am weitesten geflogen waren. Mit auf dem Foto sind Bürgermeister Thomas Collmann, Kulturamtsleiter Armin Buchheit und Hubert Burg von den Boule-Freunden Honzrath.