Artikelaktionen

Superstart in die großen Ferien in Honzrath

Mit einem tolles Bühnenprogramm und vielen Mitmachaktionen wurden auch in diesem Jahr die lang erwarteten Sommerferien gebührend begrüßt. Bürgermeister Thomas Collmann konnte zum traditionellen Kinderfest „Ferienstart auf Kinderart“ wiederum zahlreiche Kinder mit Eltern und oft auch Großeltern aus nah und fern im Sport-, Spiel- und Freizeitzentrum Honzrath-Hellwies begrüßen. Er wünschte den vielen Kindern, die quasi schon auf gepackten Koffern saßen um in die Ferien abzuschwirren, viel Spaß beim Kinderfest und anschließend schöne Ferien.

Superstart in die großen Ferien in Honzrath

Auch die Floßfahrten auf dem Honzrather Weiher kamen wieder prima an.

Der Nachmittag verging dabei wie im Flug, denn nicht nur die Bühnenshow mit drei aktionsgeladenen Akteuren begeisterte die Kinder, sondern sie wurden auch bei den vielen Mitmachstationen örtlicher Vereine, Kindergärten und Organisationen gefordert und gefördert, ob beim Ponyreiten, Fahren mit der Eselkutsche, Schnuppertennis oder Schnupperfußball, ob beim Pflanzentopfen beim Obst- und Gartenbauverein, Floßfahrten auf dem Honzrather Weiher, Luftballonwettbewerb oder dem informativen Einsatz von Feuerwehr/Brandschutzerziehung und THW. Auch Schminken, Malen und Basteln war angesagt. Reger Betrieb stellte sich auch auf den beiden Hüpfburgen, der Minigolfanlage und dem Spielplatz ein. Jede Menge Möglichkeiten also, sich kreativ zu beschäftigen oder mal eine neue Sportart auszuprobieren.

 

Auf zwei Bühnen sorgten Lila Lindwurm, Clown Lolek und Violas Wunderkoffer für Unterhaltung. Dabei wurde das alte Schuljahr verabschiedet. Den Auftakt machte Musikclown Lila Lindwurm. Zwar war der Urlaubskoffer  schon gepackt, aber irgendwie ging alles schief denn der Bus kam einfach nicht. Und während die Kinder mit Lila Lindwurm an der Clownshaltestelle auf den Bus warteten, hatten sie noch reichlich Zeit gemeinsam zu singen, zu tanzen und von den Ferien zu träumen.

 

Auch der nächste Start in den Urlaub mit Clown Lolek ging zunächst schief. Gerade sollte es losgehen, da stellten sie fest, dass das Kinderzimmer von Clown Lolek nicht aufgeräumt war. Oh je. Was nun? Was tun? Da war Teamwork gefragt. Gemeinsam mit Clown Lolek räumten die Kindern sein Zimmer auf gingen dabei auf eine Erlebnisreise. Zusammen erfuhren sie, dass Aufräumen gar nicht so langweilig ist. Den Abschluss machte das Puppentheater „Violas Wunderkoffer“. Schon wieder ging es um das Thema Aufräumen und Putzen. Diesmal hatte es die arme Gretel erwischt. Sie wurde entführt und sollte bei der Hexe Rumpelzeh die Wohnung aufräumen und putzen. Gemeinsam mit dem Kasperle gingen die Kinder auf die Suche nach Gretel um ihr zu helfen und erlebten dabei spannende Abenteuer.

Bei so viel Aktion blieb natürlich auch Hunger und Durst nicht aus. Auch für das leibliche Wohl aller war wieder bestens gesorgt.

 

Eingeladen zu der Veranstaltung hatte die Gemeinde Beckingen in Zusammenarbeit mit dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs und der Unterstützung des Jugendamtes des Landkreises Merzig-Wadern.

 

Kulturamtsleiter Armin Buchheit dankte zum Abschluss allen Akteuren und Helfern vor und hinter den Kulissen sowie den Mitarbeitern des Bauhofes für ihren Einsatz.

 Fotos/Text: Gemeinde Beckingen

 

Fotos:

Impressionen vom Ferienstart auf Kinderart in Honzrath

 

Eröffnung durch Bürgermeister Thomas Collmann (rechts). 
Bühnenprogramm mit Lila Lindwurm... 
...und Clown Lolek.
Fahrten mit der Eselkutsche.
Ponyreiten.