Artikelaktionen

Theaterschiff „Maria Helena“ kommt mit neuem Programm nach Beckingen

Das Theaterschiff „Maria Helena“ legt am Beckinger „SaarGarten“, Schiffsanlegestelle Beckingen-Rehlingen, von Freitag, 15. September, bis Sonntag, 17. September 2017 an. Die beiden Gemeinden Beckingen und Rehlingen-Siersburg laden an drei Abenden zu drei abwechslungsreichen Veranstaltungen sowie sonntagnachmittags zu einem Kindertheaterstück ein. Am Freitag, 15. September, 20.00 Uhr, präsentiert das Duo „Metis“ mit Tino Battiston und Charlotte Dellion weltbekante Hits von den Beatles bis zu Yves Montant. Am Samstag, 16. September, 20.00 Uhr, präsentiert das Duo „Kurt und Gert Unplugged“ Songs Querbeet. Sonntag, 17. September, 18.00 Uhr, ist dann mit „Lussi’s kleiner Bühne“ die heitere Komödie „Mitten ins Herz“ angesagt, womit die Lachmuskeln wieder reichlich strapaziert werden. Außerdem ist am Sonntag, 17. September, 15.00 Uhr, ein musikalisch-tierisches Vergnügen für Kinder ab 5 Jahren angesagt. Die „TheaterCompagnieLion“ präsentiert dann das Kindertheaterstück „Schule der Piraten“.

Theaterschiff „Maria Helena“ kommt mit neuem Programm nach Beckingen

Das Theaterschiff „Maria Helena“ legt am Beckinger „SaarGarten“, Schiffsanlegestelle Beckingen-Rehlingen, von Freitag, 15. September, bis Sonntag, 17. September 2017 an.

Der Eintritt zu den Abendveranstaltungen beträgt 10 Euro, beziehungsweise 12 Euro pro Person, der Eintritt für die Kinderveranstaltung am Sonntag beträgt 4 Euro pro Person. Der Kartenvorverkauf läuft in den Rathäusern der Gemeinde Beckingen, Tel.: 06835/55-105 und Rehlingen-Siersburg, Tel.: 06835/508402. Karten gibt es auch an der Abendkasse.

 

Zum Programm:

Duo „Metis, Freitag, 15. September 2017, 20.00 Uhr

Das Duo „Metis“.mit Tino Battiston und Charlotte Dellion  präsentiert weltbekante Hits von den Beatles bis zu Yves Montant. Die Französin Charlotte Dellion ist in Frankreich geboren und aufgewachsen. Sie studierte am Conservatoir des Paris lyrischen Sopran. Tino Battiston hat von Kindesbeinen an Gitarre gespielt. Sicher spielten dabei die Gene eine bedeutende Rolle. Zusammen mit seinem Freund Rainer Schrecklinger bildete er vor einigen Jahren das Gitarren-Duo „Stringaddicction“, mit dem er einige Preise gewann. Nach einem beruflich bedingten Auslandsaufenthalt widmete er sich verstärkt seinem Traumberuf als Gitarrenbauer. In dieser Phase lernte er Charlotte Dellion kennen und begann mit ihr zusammen zu musizieren. Der warme Klang  ihrer Stimme und der natürliche Sound der Akustik-Gitarre bildeten schon bald ein Klangerlebnis, an dem man nicht mehr vorüberkommt. Ihre Vielseitigkeit stellen Sie an dem Konzertabend mit Titeln wie „Michelle“ von den Beatles, „Feuilles Mortes“  von Yves Montant, „Promise me“ von Beverley Craven oder „Immortal“ von Evanscene nachdrücklich unter Beweis.

 

Duo „Kurt und Gerd Unplugged“, Samstag, 16. September 2017, 20.00 Uhr

Kurt und Gerd Unplugged präsentieren „Songs Querbeet.

Das Duo Kurt und Gerd besteht schon seit Jahrzehnten. Die beiden Musiker Kurt Schiffmann und Gerd Friedrich präsentieren unplugged  verschiedene Songs, wobei der Schwerpunkt auf dem zweistimmigen Gesang zur eigenen Gitarren-Begleitung oder auch schon mal a capella liegt. Sie haben ein Irish und American Folk Programm, ein Schlager- und Oldie-Programm sowie ein festliches Programm. Aus all diesen Programmen haben sie speziell für dieses Event  ein  buntes Querbeet-Programm zusammengestellt, das etwas für jeden Geschmack bieten dürfte. So gibt es Lieder zu hören wie das ‚Hallelujah’ von L. Cohen, ‚The Rose’ von Bette Middler, aber auch ‚The Wild Rover’ von den Dubliners‚ ‚Minsche wie mir’ von den Höhnern oder ‚Rote Lippen soll man küssen’ von Cliff Richard.

 

Lussi’s kleine Bühne,  Sonntag, 17. September 2017, 18.00 Uhr“

Lussi’s kleine Bühne  präsentiert die heitere Komödie „Mitten ins Herz“. Auf der Bühne stehen Lussi (Michael Kiefer) und Ilka Theis. Präsentiert wird eine Komödie von Angelika Bartramin einer Mundartbearbeitung von Lussi (Michael Kiefer). Zum Inhalt: Hier entscheiden Sie, liebes Publikum! Mit dem von Ihnen abgegebenen Stimmzettel können Sie über den Ausgang dieser bezaubernden Komödie bestimmen: Happy End(e) oder End(e) ohne Happy? Sie alleine haben es in der Hand! Eigentlich will Sieglinde nur »Vom Winde verweht« sehen, als der Fernseher plötzlich den Geist aufgibt. Und eigentlich will „Fernseh-Nik“, nur diesen Fernseher reparieren. Doch was passiert, wenn man sich auf Anhieb sympathisch ist und plötzlich Dinge von sich Preis gibt, die man sonst niemandem anvertrauen würde? Wenn man spürt, dass jemand da ist, der einen versteht? Diese wunderbare Komödie beweist einmal mehr: Liebe kennt kein Alter!

Freuen Sie sich auf zwei großartige Darsteller, die es schaffen werden, Sie mitten ins Herz zu treffen!

 

„TheaterCompagnieLion“, Sonntag, 17. September 2017, 15.00 Uhr

Die „TheaterCompagnieLion“  präsentiert das Kindertheaterstück „Schule der Piraten“ für Kinder ab fünf Jahren. Das man in der Schule der Piraten schnell zum Teufelsbraten wird, lernen die Kinder dabei ganz schnell  und das auch noch zweisprachig.  Denn die „Schule der Piraten- L´école des pirates“ ist ein zweisprachiges Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren

Zum Inhalt:

Robert, der kleine Pirat, der bisher mehr Erfahrungen in der Kombüse Gesammelt hat, als Schiffe zu entern, wird kurzerhand in einem winzigen Boot ausgesetzt, als ihm eine Mahlzeit misslingt.

Nach Tagen wird er von dem gefürchteten Piratenkapitän Barbue aus dieser misslichen Lage befreit und darf auf dessen Schiff als Koch anheuern. Kaum an Bord spülen die Wellen Robert eine Flaschenpost in die Kombüse. Der Brief ist von Pirouette, der Tochter des französischen Inselkommandanten, und sie verspricht demjenigen, der sie von der öden Seesterninsel rettet, einen Schatz...

Das zweisprachige Theaterstück ermöglicht den Kindern einen ersten spielerischen Kontakt mit der Sprache unserer Nachbarn ohne sie zu überfordern.

 

Fotos/Text: Veranstalter

 Duo "Metis". 

 

Foto:Silke Brünnet-Hand.

Duo "Kurt und Gerd unplugged".
Lussi's kleine Bühne.

Schule der Piraten - "Theater Compagnie Lion"