Artikelaktionen

Was gehört nicht ins Abwasser?

 

Abwasserbehandlung und Abfallbeseitigung sollten nicht verwechselt werden. Beide sind für ihre speziellen Aufgaben eingerichtet. Immer wieder muss die Kanalisation mit Belastungen fertig werden, für die sie nicht geschaffen wurde. Dabei können Funktionen wichtiger Anlageteile versagen und sogar beschädigt werden.

 

Abfall gehört nicht ins Abwasser!

 

Dennoch leiten viele Haushalte immer noch Abfall in die Kanalisation. Speisereste, Binden, Feuchttücher, Stoffteile, Zigarettenkippen, Katzenstreu sind nur einige der Abfallstoffe, die eigentlich in den Müll gehören. Diese Stoffe können Abwasseranlagen verstopfen und Pumpen beschädigen und müssen in den Kläranlagen mit zusätzlichem Aufwand wieder herausgeholt und korrekt entsorgt werden. Auch wer Medikamente oder Farbreste auf diese Weise entsorgt, riskiert Substanzen in den Wasserkreislauf zu bringen, die nicht mehr entfernt werden können und somit letztendlich wieder in unsere wichtigste Ressource – das Grundwasser – gelangen.

  
 

Feste oder flüssige Stoffe, die nicht in den Ausguss oder die Toilette gehören

                                                              

Was sie anrichten 

                                                          

Wo sie hingehören   

                                             

Abfluss-, Sanitär- und WC-ReinigerKönnen Ihre Rohrleitungen und Dichtungen zerfressen – vergiften das Abwasser – behindern die biologische AbwasserreinigungGar nicht erst verwenden – Saugglocke, Rohrreinigungsspirale und Klobürste benutzen
Brat- und Frittierfett, SpeiseölLagert sich hauptsächlich in Ihren Abflussrohren ab und führt zu Verstopfungen in Hausanschlussleitungen und Kanälenerkaltet in den Restmüll bzw. in die grüne Tonne

Medikamente

(Download Flyer Medikamententsorgung)

Vergiften das Abwasser und behindern die biologische ReinigungRestmülltonne
Säuren und Laugen, Desinfektionsmittel, Abbeizmittel, Holzschutzmittel, Altöl, Pflanzenschutzmittel, Insektenbekämpfungsmittel etc.Vergiften das Abwasser und behindern die biologische ReinigungAnnahmestellen und mobile Sammlungen der Abfallwirtschaft bzw. Rückgabe an den Handel
Slipeinlagen, Binden, Kondome, Haare, Windeln, Ohrenstäbchen aus Kunststoff, FeuchttücherVerstopfen Rohre und Kanäle – letzteres behindert und verteuert die AbwasserreinigungRestmüll
SpeiseresteVerstopfen Ihre Rohrleitungen und die Kanäle – ziehen Ratten an! Kompost oder grüne Tonne
Zigarettenkippen, Rasierklingen, Korken, Flaschenverschlüsse etc.Behindern und verteuern die AbwasserreinigungRestmüll bzw. gelber Sack