Landesbetrieb für Straßenbau (LfS)
27.04.2023
Medien- und Verkehrsinformation 066/23

Aktueller Hinweis –  Vollsperrung Bahnhofstraße bis Kreuzung Talstraße in Beckingen

L 156 -Straßenbauarbeiten in der Bahnhofstraße in Beckingen

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LFS) wird voraussichtlich noch bis  09.06.2023 Straßenbauarbeiten auf de L 156 in Beckingen durchführen.

Seit Montag, 08.05.2023, führt der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) einer Erhaltungsmaßnahme auf der L 156 in Beckingen (Landkreis Merzig-Wadern) durch. Diese dauert voraussichtlich noch bis 09.06.2023.

Betroffen ist die Bahnhofstraße ab der Zufahrt zum Bahnhof Beckingen bis zur Kreuzung Talstraße auf einer Länge von 450 Metern. Für die Durchführung der Arbeiten ist zur Einhaltung der Verkehrs- und Arbeitsstättensicherheit eine Vollsperrung notwendig.

Die Umleitungsstrecke führt über die L 174 nach Dillingen und von dort entlang der L 347 zurück nach Beckingen. Die Gegenrichtung verläuft entsprechend umgekehrt.

Während der Maßnahme wird auch die Verkehrsführung des Knotenpunkts L 174 / L 347 am Ortseingang von Dillingen geändert. Eine vorübergehend eingerichtete Lichtsignalanlage wird es den Verkehrsteilnehmern aus Richtung Merzig ermöglichen, links in Richtung Beckingen abzubiegen.

Unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung wird sich die Bauzeit für die Erneuerung der Fahrbahn einschließlich der Entwässerungsanlagen und der Markierung auf circa vier Wochen belaufen.

Bei der Planung der Maßnahme wurde darauf geachtet, dass der Bahnhof Beckingen und der Parkplatz der Firma Nedschroef stets zu erreichen sind.

Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) abgestimmt. Sie hat Auswirkungen auf die Linienführung des Busverkehrs. Weitere Informationen hierzu sind auf den jeweiligen Internetseiten der Betreiber zu finden.

Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke im Baufeld wird nach Absprache zwischen der örtlichen Bauüberwachung und den Anliegern nach Möglichkeit in Ausnahmefällen sichergestellt. Rechtzeitig vor Baubeginn werden die Anlieger zusätzlich per Handzettel in den Briefkästen informiert.

Der LfS rechnet während der Bauzeit mit Verkehrsstörungen auf den Umleitungsstrecken. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit einzuplanen.

Für unsere Bürger 06835 / 55-0
Ihre Behördernrufnummer 115
Telefonverzeichnis - Gemeinde