Um einen geordneten Streudienst zu ermöglichen, bitten wir alle Bürgerinnen und Bürger ihre Fahrzeuge möglichst außerhalb der Fahrwege zu parken. Dies gilt insbesondere im Bereich von Gefällstrecken, da ansonsten keine Räumung und Streuung gewährleistet ist.

Des Weiteren wurde festgestellt, dass das Salz in den Streugutbehältern, die an verschiedenen neuralgischen Punkten aufgestellt sind, vermutlich für private Flächen genutzt wird. Das Salz aus diesen Behältern ist nur für die öffentlichen Fahrwege zu nutzen.

Für unsere Bürger 06835 / 55-0
Ihre Behördernrufnummer 115
Telefonverzeichnis - Gemeinde