06.05.2022
Beförderung der Grundschüler aus Haustadt und Honzrath zur Grundschule Düppenweiler ab 09.05.2022
Liebe Schulkinder, werte Eltern, aufgrund der anstehenden Straßenbauarbeiten des LfS im Ortsteil Honzrath muss der Fahrplan angepasst werden. Ab sofort fährt der Schulbus von Haustadt/Honzrath zur Grundschule in Düppenweiler in umgekehrter Reihenfolge. Wir bitten euch dies zu berücksichtigen:
06.05.2022
Beförderung der Grundschüler aus Haustadt und Honzrath zur Grundschule Düppenweiler ab 09.05.2022
Liebe Schulkinder, werte Eltern, aufgrund der anstehenden Straßenbauarbeiten des LfS im Ortsteil Honzrath muss der Fahrplan angepasst werden. Ab sofort fährt der Schulbus von Haustadt/Honzrath zur Grundschule in Düppenweiler in umgekehrter Reihenfolge. Wir bitten euch dies zu berücksichtigen:
29.04.2022
Update L 346 – Straßenbauarbeiten unter Vollsperrung zwischen Düppenweiler und Honzrath sowie in der Ortsdurchfahrt Honzrath
Entgegen der Mitteilung vom 14.04.2022 wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit der Erhaltungsmaßnahme auf der L 346 zwischen Düppenweiler – Honzrath und in der Ortsdurchfahrt (OD) Honzrath (Landkreis Merzig-Wadern) erst am Montag, den 09.05.2022, beginnen. Grund für den geänderten Baubeginn sind die kürzlich eingeführten Richtlinien für die verkehrsrechtliche Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA 21) für den Bereich der Bundesstraßen und Landstraßen I. sowie II. Ordnung durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr (BMVI). Aufgrund dieser Richtlinie mussten sämtliche aktuellen Bauabläufe überplant und Verkehrssicherungspläne nun angepasst werden. Die Umsetzung der RSA 21 hat zudem die Folge, dass die ursprünglich unter halbseitiger Sperrung geplanten Vorarbeiten nun aufgrund von zu geringen Platzverhältnissen nach Maßgabe der Richtlinie auch in Vollsperrung umgesetzt werden müssen.
27.04.2022
L 156 – Kurzfristig Straßenbauarbeiten unter Vollsperrung im Bereich zwischen Rehlingen und Beckingen
Ab Montag, den 02. Mai 2022, ist der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) gezwungen, kurzfristig eine Notmaßnahme entlang der L 156 zwischen Rehlingen und Beckingen (Landkreis Merzig-Wadern) durchzuführen. Betroffen ist die L 156 zwischen der Kreuzung mit der L 174 und der Einmündung zum Bahnhof. Da sich die Schadstelle im Kurvenbereich befindet, ist zur Durchführung der Arbeiten eine Vollsperrung notwendig. Zur Behebung der Fahrbahnabsenkung ist eine vorläufige Bauzeit von ca. einer Woche vorgesehen. Aufgrund der Tatsache, dass bisher keine genaue Ursache, die zur Absenkung der Fahrbahn geführt hat, ausgemacht werden konnte, ist eine Ausdehnung des Durchführungszeitraumes möglich. Bedingt durch die rasante Verschlechterung der Schadstelle bedarf es einer sofortigen, nur bedingt abgestimmten Maßnahme.
11.03.2022
Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine in der Gemeinde Beckingen
Anlässlich der aktuellen Lage in der Ukraine ist die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung auch im Saarland groß. Die Städte, Gemeinden, Kommunen im Saarland bereiten sich auf die Unterbringung und Unterstützung von Flüchtenden aus der Ukraine vor. Täglich erreichen Angebote von Wohnraum bis hin zu Sach- und Geldspenden und anderweitige Hilfen die Landesregierung. Diese plant unter anderem ein eigenes „Willkommens-Zentrum Lebach“ einzurichten. Die Landesregierung bittet die Saarländerinnen und Saarländer, für Hilfsangebote die extra eingerichtete E-Mail Adresse ukrainefluechtlinge@innen.saarland.de zu nutzen. Außerdem wurde eine Sonder-Hotline eingerichtet, um Angebote, Fragen etc. auch im direkten Gespräch klären zu können. Die Telefon-Hotline, die auch mit ukrainisch-sprachigen Mitarbeitern besetzt ist, ist erreichbar unter der Rufnummer: 0681 501 4204 (Mo-Fr, 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr). Auch in der Gemeinde Beckingen laufen für die Unterbringung und Unterstützung von Kriegsflüchtlingen bereits umfangreiche Vorbereitungen. Zuständig bei der Gemeindeverwaltung ist Frau Steffi Reuter-Neisius, Telefon: 06835/55-254, E-Mail: Steffi.Reuter@beckingen.de.
02.03.2022
Beckingen bekommt schnelles Glasfasernetz - Deutsche Glasfaser geht in die Ausbauplanung
Beckingen bekommt schnelles Glasfasernetz - Deutsche Glasfaser geht in die Ausbauplanung. Dies teilte die Deutsche Glasfaser in einer Pressemitteilung vom 02.03.2022 mit. Wie bereits im September 2021 verkündet: Die Nachfragebündelung in Beckingen wurde erfolgreich beendet -  Deutsche Glasfaser baut das Glasfasernetz aus. Seither ist die Planungsphase der Tiefbauarbeiten für das Glasfasernetz in Beckingen gestartet. „Beim Neubau eines komplexen Netzes gibt es viele Unabwägbarkeiten und Abhängigkeiten, welche im Vorfeld geklärt werden müssen“, so Joachim Diehl, Projektmanager Deutsche Glasfaser. Einen wesentlichen Teil der Planung macht aktuell die Suche nach einem geeigneten Standort des Glasfaserhauptverteilers, dem sogenannte PoP („Point of Presence“), aus.  Der PoP bildet das Zentrum des Glasfasernetzes in der jeweiligen Ortschaft und ist eines der ersten sichtbaren Zeichen des Netzausbaus. Er leitet den ankommenden und den abgehenden Datenverkehr weiter und verbindet das Netz vor Ort mit der Welt – ein Internetanschluss mit Lichtgeschwindigkeit. Im nächsten Schritt planen Deutsche Glasfaser und der Bau-Partner, die Artemis ITS GmbH, die Tiefbauarbeiten im Detail. Im Ergebnis der ersten Abstimmung kann verkündet werden, dass die Arbeiten in den Straßen in Beckingen voraussichtlich ab dem 3. Quartal 2022 beginnen werden. Dies ist abhängig von Genehmigungsverfahren, während der Planungsphase zwischen Deutsche Glasfaser, Bau Partner, Gemeinde sowie Bund/Land/Deutsche Bahn. Ab Spätsommer 2022 beginnt die Artemis ITS GmbH, als Bau-Partner des Netzanbieters, mit den Tiefbauarbeiten und legt vom PoP aus FTTH-Glasfaserleitungen („Fiber To The Home“ – Glasfaser bis ins Haus) in die Straßen und Gehwege.

Für unsere Bürger 06835 / 55-0
Ihre Behördernrufnummer 115
Telefonverzeichnis - Gemeinde

 

Veranstaltungen
<<
Mai 2022
>>
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31