Das Thema Radverkehr gewinnt immer mehr an Bedeutung im Alltags- und Freizeitverkehr und erlebt angesichts der Corona- und Klimakrise derzeit „einen wahrhaften Boom“. Auch angesichts der Verkehrswende will die Gemeinde Beckingen die Infrastruktur und die Rahmenbedingungen für Radfahrer verbessern und hat das feste Bestreben, dass das Fahrrad nicht nur auf ihren touristischen Wegen, sondern in Zukunft auch vielmehr im Alltag als Fortbewegungsmittel eingesetzt wird.

Die Topographie und die teilweise enge Bebauung im Haustadter-Tal stellen dabei eine besondere Herausforderung für einen zeitgemäßen, sicheren und praktikablen Radverkehr dar.

Aus diesem Grund hat der Gemeinderat bereits im Juli 2021 das Büro für Mobilitätsberatung und Moderation (BMM) in Wasserliesch bei Konz mit der Erstellung eines Radverkehrskonzepts beauftragt und eine Arbeitsgruppe Radverkehr mit Vertretern aus Verwaltung, Politik sowie des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) gegründet. Unter Einbeziehung der Öffentlichkeit wurden bei Fahrten, Workshops und Infoveranstaltungen Verkehrsschwerpunkte begutachtet und Lösungsvorschläge erarbeitet.

Nach etwas mehr als einem Jahr Arbeit hat der Gemeinderat in seiner Sitzung am 07.12.2022 nun ein umfangreiches  Radverkehrskonzept für die Gemeinde Beckingen beschlossen und damit einen wichtigen Meilenstein gelegt.

Angestrebtes Ziel ist ein möglichst zusammenhängendes Netz zum Radfahren in unserer Gemeinde. Über das Streckennetz hinaus greift das Konzept die Parkmöglichkeiten und Abstellanlagen für Fahrräder auf, bewertet bestehende Anlagen und schlägt Verbesserungen sowie neue Standorte vor. Durch Optimierung der vorhandenen Infrastruktur soll eine spürbare Verbesserung für den Radverkehr erreicht werden. Die Maßnahmen reichen dabei von Änderungen bei der Beschilderung, der Öffnung von Einbahnstraßen für den Radverkehr in Gegenrichtung und der Markierung von Schutzstreifen bis hin zum Ausbau vorhandener Wege zu Geh- und Radwegen, Sperrungen für den Kfz-Verkehr sowie zum Neubau von straßenbegleitenden Radwegen und Brücken.

Mit der etappenweisen Umsetzung der vielen Einzelmaßnahmen im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten beginnt nun die Hauptarbeit auf dem Weg zu mehr Verkehrssicherheit in der Gemeinde Beckingen.

Ich bedanke mich bei allen Akteuren für die professionelle Arbeit, viele gute Ideen und vor allem für die konstruktive  Zusammenarbeit!

Das Radverkehrskonzept der Gemeinde Beckingen finden sie hier.

Für unsere Bürger 06835 / 55-0
Ihre Behördernrufnummer 115
Telefonverzeichnis - Gemeinde