Artikelaktionen

Seniorennachmittag 2017 in Reimsbach

Ein Tag zu Ehren der älteren Generation - In einer wiederum festlich geschmückten Mehrzweckhalle fand der traditionelle Seniorennachmittag in Reimsbach statt. Hierzu konnte Ortsvorsteher Jürgen Dörholt zahlreiche Seniorinnen und Senioren mit ihren Partnern oder Begleitpersonen begrüßen. Besonders begrüßt wurden Bürgermeister Thomas Collmann, der Ehrenortsvorsteher Gustav Brandstätter, Mitglieder des Ortsrates sowie die Geistlichkeit.

Seniorennachmittag 2017 in Reimsbach

Geehrt wurden als älteste Anwesende Gerhard Gann und Maria Kreutz (beide 93 Jahre).

Bürgermeister Thomas Collmann bedankte sich für die Einladung und richtete ein Grußwort an die anwesenden Gäste. Er wünschte ihnen einen unterhaltsamen, kommunikativen und schönen Nachmittag sowie Gesundheit und Lebensfreude. Collmann betonte in seinem Grußwort, wie wichtig der Zusammenhalt zwischen den einzelnen Generationen ist. Er ermunterte die älteren Mitmenschen, ihre Erfahrungen an die jüngere Generation weiterzugeben und den Blick in die Zukunft zu richten. „Der heutige Tag soll dazu dienen, wieder Bekannte zu treffen, zu plaudern, Erinnerungen auszutauschen und aufzufrischen“, so Collmann. Er dankte dem Ortsvorstehern sowie den Helferinnen und Helfern für die Ausrichtung des Seniorennachmittages, der auch in Reimsbach eine feste Institution sei. Es sei keine Selbstverständlichkeit, so eine Veranstaltung jedes Jahr ehrenamtlich zu stemmen. Bei einem warmen Mittagessen und anschließend Kaffee und Kuchen verging so mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm ein geselliger Seniorennachmittag. Eröffnet hatte das Unterhaltungsprogramm Josef Schermann mit seinem Akkordeon und selbst komponierten Liedern und Gesang. Im Mittelpunkt des Seniorennachmittages stand die Ehrung der ältesten Anwesenden, die Ortsvorsteher Jürgen Dörholt gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Collmann vornahm. Geehrt wurden Gerhard Gann (93 Jahre) und Maria Kreutz (93 Jahre).Später unterhielt Martin Hermann mit musikalischen Einlagen. Zum Abschluss bedankte sich Ortsvorsteher Dörholt bei allen Helfern und Helferinnen vor und hinter den Kulissen, insbesondere beim DRK, dem Billiard Club „rote Löwen“, sowie einigen ganz jungen Helferinnen für die fleißige Unterstützung.

 

Foto:

Im Mittelpunkt stand die Ehrung der ältesten Anwesenden, die Ortsvorsteher Dörholt gemeinsam mit Bürgermeister Collmann vornahm. Geehrt wurden Gerhard Gann und Maria Kreutz, beide 93 Jahre. Mit auf dem Foto ist Ehrenortsvorsteher Gustav Brandstätter.