Artikelaktionen

Manfred Wey bringt Farbe ins Rathaus

Großrahmige farbkräftige Werke ab 1. September 2017 im Beckinger Rathaus zu sehen Kunstausstellung erstmals im Eingangsbereich und den seitlichen Fluren beider Etagen zugänglich

Manfred Wey bringt Farbe ins Rathaus

: Ausstellung mit Werken des Künstlers Manfred Wey im Rathaus Beckingen. In Zukunft geht die Gemeinde Beckingen bei ihren Kunstausstellungen neue Wege.

BECKINGEN. Von Anfang an bis heute ist Manfred Wey seinem Grundstil, was Technik  und Motive angeht, treu geblieben - Spachteltechnik in Öl, freie Motive, viel Inspiration und meist großrahmige farbkräftige Werke. „Das hat den Vorteil, dass man meine Werke direkt erkennt. Das ist eben ein echter Wey“, erklärt er. Und oft kommen ihm neue Motive für seine Malerei beim Musizieren oder während der Arbeit. Musik, Malerei und Aquaristik sind die Lieblingshobbys des ehemaligen Verwaltungsfachangestellten im Saarlouiser Arbeitsamt. Um den unpersönlichen weißen Wänden an seiner damaligen Arbeitsstätte eine persönliche Note zu geben, griff er 1996 zu Pinsel und Wasserfarben und fing an zu malen. Inzwischen fertigt er seine Bilder in der ihm eigenen charakteristischen Spachteltechnik mit Ölfarben und ist bis heute Autodidakt geblieben. Von Anfang an hatten ihn positive Rückmeldungen aus dem Kreise von Kollegen, Freunden und Bekannten ermuntert, weiter zu malen. Dabei entwickelte er seine ganz eigene, persönliche Art der „Spachtelei in Öl“ „Ich male nicht nach Plan, mir kommen die Ideen während des Arbeitens“, erklärt Wey, der auch gerne mal zur Mandoline oder zum Keyboard greift. Ein Mann mit vielen Talenten eben. Beim Malen, beziehungsweise Spachteln, bringt er viel von seiner Persönlichkeit ein. „Deswegen ist jedes fertige Werk ein Unikat und auch immer wieder etwas ganz Überraschendes und Einzigartiges für mich“, so der Hobbykünstler. Gerade der Entstehungsprozess seiner Werke ist interessant, denn die Kunstwerke werden nicht im klassischen Sinne gemalt, sondern in vielen Farbschichten auf die Leinwand gespachtelt. Grenzen der Kreativität lässt sich der Künstler dabei keine setzen. Seit 1996 bis heute hat Wey sein Schaffen in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert und beteiligt sich auch an Wettbewerben, so bei der Ausstellung „Künstler in der Region“ in Losheim und beim Wettbewerb „Deutscher Kunstpreis“ in Saarbrücken. Aktuelle Ausstellungen in diesem Jahr mit Werken des Künstlers fanden im Rathaus Perl, im Reha-Zentrum Orscholz und in der Volksbank West Saar in Riegelsberg statt.

Einen eindrucksvollen Einblick in seine Werke können sich Besucher des Beckinger Rathauses ab 1. September 2017 zu den üblichen Öffnungszeiten der Verwaltung verschaffen. Diesmal will die Gemeinde mit dem Künstler bei der Präsentation der Ausstellung erstmals neue Wege gehen. Die Bilder werden nicht mehr wie bisher im Sitzungssaal des Rathauses, sondern im Eingangsbereich des Rathauses und den seitlichen Fluren beider Etagen gezeigt. Bürgermeister Thomas Collmann ist sich mit Kulturamtsleiter Armin Buchheit sicher, dass die Kunstwerke so im Fluss des täglichen Besucherverkehrs im Beckinger Rathaus eher auf ein breiteres Publikum stoßen als in dem etwas abseits gelegenen Sitzungssaal. „Ich bin überzeugt, dass die Bilder so auf größeres Interesse und regere Resonanz stoßen als dies im Sitzungssaal der Fall war“, erklärt Bürgermeister Collmann. Die Werke  von Manfred Wey sind ab 1. September 2017 im Rathaus zu folgenden Öffnungszeiten zu sehen: vormittags: montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr, freitags von 8.00 Uhr bis 12.30 Uhr, sowie nachmittags montags und donnerstags von 13.30 bis 15.15 Uhr, dienstags von 13.30 bis 18.00 Uhr.

 

Foto: Ausstellung mit Werken des Künstlers Manfred Wey im Rathaus Beckingen. In Zukunft geht die Gemeinde Beckingen bei ihren Kunstausstellungen neue Wege.

 

Foto/Text: Gemeinde Beckingen/Pitzius

 

Ausstellung mit Werken des Künstlers Manfred Wey (rrechts) im Rathaus Beckingen. In Zukunft geht die Gemeinde Beckingen bei ihren Kunstausstellungen neue Wege. Mit auf dem Foto ist Bürgermeister Thomas Collmann.

Erste Werke sind bereits zu sehen.