Artikelaktionen

Skulptura Beckingen 2010 - Die neuen Skulpturen im SaarGarten

Im Rahmen der Skulptura Beckingen 2010 mit 16 Künstlern aus sieben Ländern fand auch ein Symposium statt. Acht Bildhauer waren eingeladen worden, um ihre Gedanken und Vorstellungen zu den Themen "miteinander" und / oder "reisen - ankommen" in Zeichungen, Modellen und Beschreibungen zu dokumentieren.

Skulptura Beckingen 2010 - Die neuen Skulpturen im SaarGarten

Modelle wurden in tonnenschwere Objekte umgesetzt - Skulpturen, die im "SaarGarten" - Skulpturenpark darauf warten, entdeckt und interpretiert zu werden.

Aus neun eingereichten Arbeiten wählte die Jury fünf Modelle aus, die die Künstler dann während der Skulptura im "Saar-Garten"-Skulpturenpark umsetzten. Am Symposium nahmen Guy Charlier (Frankreich), Gisela Milse (Deutschland), Angelika Summa (Deutschland), Peter Heesch (Deutschland) und Laura Danzi (Italien) teil. Zu den weiteren Künstlern, die ihre Werke während der Skulptura Beckingen 2010 ausstellten, gehörten Manon Bertrand (Luxemburg), Dao Droste (Vietnam), Sylva Hanuise (Belgien), Livia Kubach und Michael Kropp (Deutschland), Mathias Nikolaus (Deutschland), Alfons Peters (Deutschland), Eugenio Riotto (Italien), Marie-Josée Kerschen (Luxemburg), Anne-Marie Klenes (Belgien), Bruno Sutter (Schweiz) und Frank Teufel (Deutschland).

Die während des Symposiums fertiggestellten Skulpturen sind:

"Zueinander" von Guy Charlier / Frankreich

"Keine Betonköpfe" von Laura Danzi /Ialien

"Miteinander" von Peter Heesch / Deutschland

"Die Hingucker" von Gisela Milse / Deutschland

"Rotation" von Angelika Summa / Deutschland

 

Außerdem wurde von Eugenio Riotto / Italien die Skulptur "Tor zur Freiheit" installiert.

 

Die neuen Skulpturen im "SaarGarten" Skulpturenpark Beckingen
  "Rotation"  von Angelika Summa / Deutschland
  "Keine Betonköpfe" von Laura Danzi / Italien.
  "Zueinander"   von              Guy Charlier / Frankreich.
 

 "Miteinander" von          Peter Heesch / Deutschland.

 

 "Tor zur Freiheit"      von Eugenio Riotto / Italien.

 

 "Die Hingucker"   von                Gisela Milse /Deutschland.